Archive for the ‘PC’ category

Toshiba All-in-One DX1215 Desktop

22. Juni 2011

Da scheint wohl ein Hersteller ordentlich 21,5″ Touchscreens verkauft zu haben 🙂 Toshiba, I-O Data, Medion und andere bieten momentan Displays und AIO-Computer in diesem Format an.

Toshiba hat die Sache etwas verfeinert und die Firma Onkyo mit ins Boot geholt. Onkyo hat in letzter Zeit des öfteren schon Lutsprecher für den Laptop und PC-Markt geliefert. Bei Toshiba kommen sie auch in der REGZA-Serie ihrer LCD-TV´s zum Einsatz.

Der DX1215 kommt mit Intel’s zweiter Generation der Core i5 bis i7, 1TB HDD, USB 3.0, DVD Super Multi Drive und Onkyo’s High-End Audiosystem. Toshiba bezeichnet den Computer als „all-purpose entertainment hub“ mit Ausnahme von Blu-Ray´s(also doch nicht ganz „all-purpose“) 😉 Warum auch hier (wie auch bei Apples iMac) kein Blu-Ray verbaut wurde ist, ist mir schleierhaft.

Advertisements

Wo bleibt Microsoft?

20. Juni 2011

Das 2011 das Jahr der Tblet-PC´s wird haben ja schon viele geahnt. Googles Android und Apples IOS sind hier als Betriebssystem Das Maß der Dinge, denn es gibt nur diese Beiden. Wo aber bleibt der Softwareriese Microsoft? Haben sie den Trend total verschlafen?

Wie schon berichtet werkelte Microsoft an Windows 8 und hat es nun offiziell auf der D9 Conference bestätigt und auf der Computex 2011 in Taipeh schon ein wenig gezeigt.

Laut Michael Angiulo (Corporate Vice President) wird das neue System auf vielen (wenn nicht sogar allen anm. von mir) Plattformen laufen werden. Interessant wird die Sache beim klassischen Heimcomputer, der meist kein Touchscreen hat. Möglicherweise wird die zu Zeit fast unüberschaubare Anzahl von Lizenzentypen (es sind momentan glaube ich 16 verschiedene Lizenztypen) noch einmal verdoppelt. Und zwar mit und ohne „Touch-Steuerung“

Wie auch immer. Microsoft hat sich wohl das Ganze erst einmal angeschaut. Hat gesehen, was gut ist, was nicht, was funktioniert und was der Kunde haben will. Windows 8 wird es voraussichtlich für Tablet-PC´s, ARM-Devices(Handy, Smartphone,TV usw) und den klassischen PC geben. Damit wär denn auch wohl das Gross an Geräten bedient.

Ich würde mir wünschen wenn Microsoft den Werbeslogan “ Ich bin ein PC und …war meine Idee“ in sofern in das neue System einbindet, das der Benutzer eine fast unbegrenzte Möglichkeit von Personalisierungen hat. Mir fällt das zum Beispiel ein, das automatisch bei vielen geöfneten Programmen diese in Gruppen auf mehrere virtuelle Desktops verteilt werden, selbst definierte Cloudservices zur synchronisation meiner Daten und Informationen auf allen meinen Windowsgeräten. Oder ähnlich wie bei der neuen Wii U Spielkonsole, wo man das aktuelle Spiel einfach vom Fernseher auf den Kontroller zieht und auf dem Controllerbildschirm weiter spielt, nur das ich den BIldschirm von meinem Tablet, Smartphone oder PC hin und her schieben kann.

Schauen wir mal was da kommt.

2010 – das Jahr der Tablets ?

3. Januar 2010

Photoshop illustration

Die Zeichen stehen gut dafür. MID´s (Mobile Internet Devices) in Form von Handys. Smartphones oder Netbooks erfreuen sich wachsender Begeisterung. Hier könnte Apple mal wieder zum großen Schlag ausholen. Denn wenn man es richtig betrachtet, ist ein Handy schon fast zu klein und ein Note- oder Netbook zu schwer und die Geräte vom Branchenprimus HP zu teuer.

Laut der Financial Times hat Steve Jobs sich ab den 26. Januar dieses Jahres im Yerba Buena Center for Arts in San Francisco (Dort wurden auch die neuen iPod und iMac Modelle vorgestellt) mal wieder einige Tage eingemietet.

Vorstellbar wäre die Presentations eines Tablets ohne Tastertur mit Tochscreen in der Größe von ca 10″ . Da würde das Video gucken, das Surfen und Chatten gleich viel mehr spaß.

Apple hat es ja schon ein paar mal geschafft solche Sachen super zu vermarkten. Denn seien wir mal ehrlich, ohne sie hätte sich der MP3-Player und Handymarkt nicht so schnell entwickelt, weil sich alle an den Produkten der Kalifornier messen wollen.

Andere Hersteller stehen anscheinend auch schon in den Startlöchern. Sehr warscheinlich wir Acer, Dell und Co. mit ähnlichen Geräten samt modifiziertem Windows 7 folgen. Mobilfunkanbieter wie T-Mobile oder T-Online werden Mobile Internetverträge samt Apples Tablet anbieten. O2, Vodaphone etc. werden wohl Acer und Co mit Windows anbieten.

IFA in Berlin

7. September 2009

Die IFa in Berlin verzeichnet rund ein drittel weniger Austeller aufgrund der Weltwirtschaftskrise. Dennoch gibt es viel zu bestaunen. Wie zum Beispiel Fijutsus Esprimo Q1500, ein Mediacenter im Microformat inklusive Blu-Ray. HD+ Geräte sind jetzt ebenfalls erhältlich. Diese braucht man um das demnähst über Astra-Satellit ausgestrahlte HDTV-Programm zu empfangen. Auch ist der Trend zu Kompakteren Kameras in DLSR-Qualität jedoch ohne Spiegelbox zu erkennen. Deswiteren ist der Einzung des Internets in Fehrnsehgeräte ein großes Thma.

q1500HD+Samsung NXCreativ Multiroom

Microsoft House-Party

7. September 2009

MS Launchparty

Zum Start von Windows 7 sponsert Microsoft diese Party mit einem „Besonderen Windows 7 Paket“. Um in den genuss dieses Sponserings zu kommen ist eine Bewerbung bei Microsoft zu den Themen Diashow war Gestern, Musik Video und mehr, Setup – kein Problem oder Spaß für Jung und alt.

LINK

Sharp Net Walker PC-Z1

29. August 2009

Sharp Japan hat ein neuen Handheld PC vorgestellt den PC-Z1. Viele sehen ihn als Nachfolger des Zaurus. Das Gerät hat ein Touchscreen ind kann wie bei Handhelds üblich gut mit den Fingern gesteuert werden. Als Betriebssystem dient Ubuntu Die Kollegen von Kamikura.com haben ein Video davon. LINK

Tokyo Game Show 2009

18. Juli 2009

Auf der diesjährigen Tokyo Game Show soll der Schwerpunkt mehr auf „Casual Gamer“ gesetzt werden. Ein weiteres Thema ist  „Up-to-minute-Informaton“ und eine neue Katerogie die „Advanced Mobile and PC Area“ sind geplant.